Suche
Suche Menü

Holz-Glas Skulptur

So ist die Skulptur entstanden.

Zuerst halte ich immer das Holz in der Hand und überlege mir, wie die Skulptur nachher aussehen soll. Ich zeichne dann mit einem Bleistift die äußere Form und den Ausschnitt für den Glaseinsatz. In diesen Fall habe ich ein Stück Marillen-Holz, dass ich mit einer Kreissäge in Scheiben geschnitten habe. Aus den Stücken werden noch mehrere Skulpturen entstehen.

 

Sobald ich den Ausschnitt aufs Holz gezeichnet habe, fertige ich einen passenden Glaseinsatz. Zuerst biege ich Messingdrähte, die ich zu einem Rahmen zusammen löte. Dann schneide ich die Glasteile. Die Schnittkanten schleife ich nach und reinige sie anschließend. Mit einer selbstklebenden Kupferfolie umklebe ich die Glaskanten, damit ich die Teile miteinander verlöten kann.

 

Nach dem löten patiniere ich die Lötnähte. Den Einsatz lege ich auf das Holzteil und zeichne noch einmal nach, damit er nachher genau passt.

Jetzt säge ich die äußere Form und den Ausschnitt für den Glaseinsatz.

 

 

Dann schleife ich das Holz und bohre das Loch für den Skulpturenständer.

Das Holzteil reibe ich noch mit Leinöl ein, damit die Maserung besser zur Geltung kommt.

Zum Schluss schlage ich Messingnägel in die Aussparung und löte den Glaseinsatz daran.

 

 

Skulptur

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.